Wer mir auf Instagram folgt, hat mitbekommen, dass ich vor einigen Wochen in der Stadt der Liebe, Paris, war. Der Grund: 10-Jähriges mit meinem Verlobten. Es ist wirklich unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht. Ich war damals 15 Jahre jung, wie unsere gemeinsame Geschichte begonnen hat, jetzt 10 Jahre später sind wir erwachsen und können auf viele Erlebnisse zurückblicken.

Der Kurzurlaub war eine kleine Überraschung von mir, um unsere erste zweistellige Zahl gebührend zu feiern, neue Erinnerungen zu schaffen und um ihm Paris zu zeigen, denn er war noch nie dort.

Neben Sightseeing und vielen Eindrücken wollten wir natürlich auch schön essen gehen. Unser Rendezvous in Paris sozusagen. Meist bleibt durch das stundenlange Sightseeing wenig Zeit um das Makeup neu zu machen bzw. aufzufrischen. Dennoch möchte man für den Partner schön aussehen und verbringt gefühlt stundenlang im Bad, bis Alles passt.

Um weniger Stress während der Reise zu haben, habe ich noch vor dem Urlaub meine Beautyroutine in Sachen Augenbrauen erledigt. Alle paar Wochen färbe ich diese, um auf Augenbrauenstift und Co. verzichten zu können. Das Ergebnis ist wundervoll natürlich und geht super schnell.

Folgende Farbauswahl von BeautyLash gibt es: schwarz, dunkelbraun und braun. Ich verwende für meine Augenbrauen die Farbe braun. Und das Beste? Sechs Wochen lang muss ich mich nicht um meine Augenbrauen kümmern. 

 

Die Vorbereitung

Für das beste Farbergebnis, reinige ich meine Augenbrauen mit einem ölfreien Makeup-Entferner und warte anschließend, bis die Härchen trocken sind.

 

Schritt 1

Zunächst gebe ich ein bisschen Colour Gel in eine der Vertiefungen von der Kunststofftasse, welche sich in der Packung befindet. Mit dem mitgelieferten Bürstchen trage ich das Gel sorgfältig und gleichmäßig auf. Danach lasse ich das Gel ca. 2 Minuten einwirken.

 

Schritt 2

Mit einem Wattestäbchen entferne ich vorsichtig das überschüssige Gel.

 

 

Schritt 3 (optional)

Wer sich noch nie die Augenbrauen gefärbt hat, empfehle ich mit einer Fettcreme die Haut rundherum der Augenbrauen großzügig einzufetten. Die Härchen dürfen dabei aber nicht mit der Creme in Kontakt geraten, denn die Farbe kann ansonsten nicht wirken/ bleibt nicht haften. So hat man einen optimalen Schutz und braucht keine Angst zu haben, Härchen einzufärben, welche man gar nicht färben möchte.

 

Schritt 4

Der nächste Schritt ist, eine kleine Menge Developer Gel in die Kunststofftasse zu geben und dieses mit dem Färbestäbchen präzise auf den Augenbrauen aufzutragen. Nicht erschrecken, es sieht zunächst sehr dunkel aus (siehe mein Foto), das bleibt natürlich nicht so. Das Gel lasse ich 1,5 Minuten einwirken.

 

 

Schritt 5

Der letzte Schritt ist, mit einem feuchten Wattepad das Gel vorsichtig zu entfernen. 

 

 

Damit die Farbe noch länger intensiv bleibt, verwende ich zusätzlich das Conditioning Gel mit 3-in-1 Formel. Dieses Gel pflegt meine Augenbrauen und Wimpern, stylt die Augenbrauen in dem es widerspenstige Härchen unter Kontrolle bringt und wirkt als Farbschutz, damit die Farbe noch länger hält.

Wer unter kurzen, nicht sonderlich dichten Wimpern „leidet“, auch hier gibt es ein Wundermittelchen – das Wimpernwachstumsserum. Ich selbst habe relativ lange aber nicht besonders dichte Wimpern. Die ersten Ergebnisse konnte ich nach ca. 3 Wochen sehen – die Wimpern sind stärker und Lücken sind verschwunden.

 

Facts:

Preis pro Augenbrauen und Wimpern Färbeset: 9,99 Euro

Farbflecken Entferner: 4,99 Euro

Wimpern Wachstumsserum: 24,99 Euro

Conditioning Gel mit 3-in-1 Formel: 13,99 Euro

https://beautylash.com

 

Amicalement,

Kerstin

In freundlicher Kooperation mit BeautyLash

Pin It on Pinterest

Share This
%d Bloggern gefällt das: