Es ist DIY-Sonntag! Ich hoffe ihr hattet alle ein tolles Wochenende und seid motiviert für die nächst Woche. Doch bevor jetzt alle verschreckt an Montag denken möchte ich euch ein super einfaches und praktisches DIY zeigen, perfekt für Sonntag Nachmittage. Es ist Ende August, die ideale Zeit um Lavendel zu ernten. Im heutigen DIY zeige ich euch wie man süße kleine Lavendelsäckchen macht. Diese Säckchen riechen nicht nur gut und sehen voll herzig aus, sie haben auch einen tollen Zweck. Die ätherischen Öle des Lavendels sind die ideale Waffen gegen Kleidermotten. Keiner will diese lästigen Tierchen auch nur in der Nähe seines Kleiderschrankes. Lavendelsäckchen sind direkt aus Omas altbewehrten Trickkiste.

 

Also zusammengefasst: Lavendelsäckchen sind total herzig, riechen gut und werden euren Kleiderschrank auch einen wunderbaren Duft verleihen und die Motten fern halten. Außerdem sind sie super kleine Geschenke.

 

lavender

 

Was du brauchst:

-getrockneter Lavendel
-Stoff
-Bänder
-Nadel und Faden
-Stoffkleber oder Nähmaschine

lavender bag you will need

 

Schritt 1:

Schneide den Lavendel und trockne ihn für ein paar Tage. Bei der Hitze, die es zur Zeit hat, sollte er schon sehr trocken sein. Du solltest keinen Lavendel nehmen, der noch weich oder nass ist. Zum einen ist es schwer in diesem Zustand die Blüten herunter zu trennen, zum anderen könnte es zum Schimmeln anfangen.

Schritt 2:

Schneide ein Stück mit den Maßen 9 x 36 cm Stoff zurecht.

Schritt 3:

Falte den Stoff und klebe oder nähe die zwei langen Seiten zusammen. Siehe Bild. Auf der kurzen Seite sollte noch eine Öffnung bleiben.

lavenderbag glue or sew

Schritt 4:

Markiere 4 cm von der offenen Seite hinunter. Drehe das kleine Säckchen nun von innen nach außen.

lavender bag inside out

Schritt 5:

Die Markierung sollte sich nun auf der Innenseite befinden. Falte den Stoff an dieser Stelle und bügle ihn.

Schritt 6:

Nun kommt der lustige Teil. Fülle das Säckchen mit Lavendel. Ich fand es am einfachsten mit einem selbstgebastelten Trichter aus Papier. Dann musst du den Lavendel einfach nur hineinfallen lassen. Fülle das Säckchen bis zu der Stelle, wo der Stoff gefalten ist.

Schritt 7:

Nun brauchst du Nadel, Faden und ein Band. An dem Band wird das Duftsäckchen aufgehängt. Stecke es daher nun in die Öffnung. Verschließe diese nun, wie auf dem Bild gezeigt, mit dem Faden. Stelle sicher, dass du auch das Band miteinnähst, damit es gut hält. Nähe mehrmals herum und auch hindurch. Der Lavendel soll ja schließlich im Säckchen bleiben und nicht herausfallen.

lavender bag closing

Schritt 8:

Nun nimmst du ein weiteres Band mit dem du eine schöne Schleife um den Verschluss machst. Sei kreativ mit dem Stoff und den Bändern. Du kannst sogar Perlen verwenden und sie am Band oder überall sonst befestigen.

 

Ich würde mich sehr freuen eure Kreationen zu sehen. Benutz #thebrunettesdiy auf den sozialen Netzwerken und zeig uns deine Arbeit.

Xoxo

[su_custom_gallery source=“media: 667,665,663,661″ limit=“4″ target=“blank“ width=“300″ height=“300″]

Pin It on Pinterest

Share This
%d Bloggern gefällt das: